Pferdehof Langendorf

 

Wegbeschreibung

Ritte

Ferienwohnung

Luftbilder

Galerie

Mail

Kinderfreizeit

Abenteuerfreizeit für Mädels und Jungs zwischen 8 und 14 Jahren

Kein Tag ohne Pferde

Bilder und Videos vergangener Freizeiten

    

Anmeldeformular als pdf

        

Abenteuerfreizeit:

Im Preis enthalten sind:

- 5 Tage/ 4 ÜN Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Abendessen

- Unterbringung in der Ferienwohnung und/ oder Indianertipi (je nach Jahreszeit)

- Betreuung rund um die Uhr

- Sicherheitstraining am Pferd, um´s Pferd und mit dem Pferd

- Pferdekunde rund ums Pferd, Zubehör und Sattelpflege

- "Erste Hilfe Tag" damit wir wissen, was im Notfall zu tun ist.

- Wildwest-Foto-Aktion

- Ausritt in der Gruppe in den Burgwald (siehe Bilder)

- Lagerfeuer

Zusätzliche Informationen:

 

- Anmeldung per Telefon, o. persönlich

- Mindestteilnehmerzahl 4 Kinder

- Kleidung: Ganz egal welche Marke, ob Reithose oder Jeans und Chaps es muss nicht die Superlative sein, Hauptsache die Sachen sind bequem, wetterfest und robust.

- Schuhe mit Stahlkappe sind kein Muss aber auf jeden Fall empfehlenswert.

- Reithelm, Hausschuhe, Bettwäsche bzw. Schlafsack und Handtücher bitte mitbringen.

- Kosten pro Person  350,-€

 

                                

   

Abenteuertauglichkeit will geübt sein…

Wer ein echtes Abenteuer erleben will braucht das richtige Pferd, die passende Ausrüstung und das nötige Know how.

Vom Halfter anziehen bis zum Geländeausritt in der Gruppe… wir zeigen euch wie´s geht.

Die Sicherheit spielt im Umgang mit Pferden eine wichtige Rolle, sowohl für den Mensch als auch für das Tier. Deshalb könnt ihr alles was ihr lernt direkt an und mit unseren Pferden umsetzen.

Wir fangen beim Aufhalftern an, lernen wie man ein Pferd richtig führt, reiten zuerst ohne Sattel und probieren allerhand Sachen aus (z.B. wie das mit dem Gleichgewicht so ist). Im Freizeit- und Westernstil geht´s auf dem Reitplatz und dann im Gelände weiter.

Bei der Wildwest Foto Aktion könnt ihr euch als wilde Cowboys, Cowgirls oder Indianer mit den Pferden fotografieren lassen.

Am Lagerfeuer erzählen wir uns alte und neue und wahre und vielleicht nicht so ganz wahre Geschichten.

Für die Übrige Zeit und falls das Wetter uns ganz und gar einen Strich durch die Rechnung macht, haben wir noch einiges auf Lager z.B. gibt’s Filme, Spiele, unser gemütliches Reiterstübchen (mit Fernseher, Video und DVD). Außerdem könnt ihr vom Hufschmied persönlich was über Hufpflege erfahren und z.B. mit zuschauen wenn ein Pferd beschlagen wird.

 

Also langweilig wird’s bestimmt nicht.